Evangelische Kirchengemeinde Garbenteich
www.kirche-miteinander.de
Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind.
Sprüche Salomos 31,8
www.kirche-miteinander.de
| Aktuelles | Archiv | Gemeindebrief | Gottesdienste | Gruppen |
| Kirchenvorstand | Konfis | Kontakt | Rezepte | Termine |


Archive:
| Gruppenarbeit | Jubiläum | Konfis der Vorjahre | Vergangenes |

Aktuelles

Konfirmation am 28. Mai
Justin, Niklas, Marlon, Melissa und Tom

Justin, Marlon, Melissa, Niklas und Tom



Am Sonntag, werden im Gottesdienst, der um 10.00 Uhr beginnt, Justin, Marlon, Melissa, Niklas und Tom konfirmiert. Damit geht ihre Konfirmandenzeit zu Ende und sie zählen in der Kirchengemeinde zu den mündigen und erwachsenen Gemeindegliedern. Wir haben in diesem Jahr ja nur eine kleine Konfirmandengruppe. Auch Gottesdienstbesucher, die nicht zu den Familien gehören, haben deshalb eine Chance einen Platz in der Kirche zu bekommen. Sie sind herzlich eingeladen unsere neuen, mündigen Gemeindeglieder zu begleiten und zu begrüßen.
PS: Vielleicht haben sie es auch schon bemerkt, die Namen der Jugendlichen stehen alphabetisch geordnet unter dem Bild und sind nicht den einzelnen Personen zugeordnet. ;)
Christine Specht am 22.05.2017


Ein neuer Konfirmandenkurs beginnt - Informationsabend am 24. Mai
Auf dem Weg zum Kloster Arnsburg - Konfis 2017

Auf dem Weg zum Kloster Arnsburg - Konfis 2017



Konfirmandenunterricht, das bedeutet miteinander unterwegs sein und gemeinsam etwas über Gott, die Welt und sich selbst erfahren.
Am 24. Mai findet um 19.30 Uhr im Gemeindehaus in Garbenteich (Römerstraße 3) ein Informationsabend für alle statt, die sich nach den Sommerferien auf diesen Weg begeben möchten. Als Wegbegleiterinnern stellen Marisa Mann und Christine Specht Stationen dieses Weges vor. Wer sich noch anmelden möchte, kann das an diesem Abend auch tun.
Christine Specht am 15.05.2017


Vorstellungsgottesdienst
Luther gefesselt von Gedanken und Ängsten

Luther gefesselt von Gedanken und Ängsten



Von der Begrüßung bis zum Segen gestalteten die Konfirmandinnen und Konfirmanden ihren Vorstellungsgottesdienst zum Thema "Luther".
In diesem Jahr war die Konfigruppe mit insgesamt 11 Jugendlichen sehr überschaubar. Deshalb gab es einen gemeinsamen Vorstellungsgottesdienst der Garbenteicher und Hausener Jugendlichen in der Kirche in Hausen. Die Konfis stellten in einem Gespräch die wichtigsten Stationen aus Luthers Leben vor. Was hat Luther beschäftigt, welche Gedanken haben ihn gefesselt und was hat ihn schließlich davon freigemacht, so dass er handeln und Dinge verändern konnte. Angst vor dem Vater, dessen Ansprüchen er nicht genügen konnte, Angst vor dem Tod und davor in Gottes Augen ungenügend zu sein, der Kampf gegen den Ablass,... das fesselte Luther. Die Ängste wurden durch bunte Kreppbänder dargestellt, die Martin Luther bewegungsunfähig machten. Der Zuspruch anderer Menschen, das Nachdenken über Gottes Wort, der Wunsch auch andere von der Angst zu befreien lösten diese Fesseln und Luther konnte aktiv werden. Was fesselt uns heute, wie helfen uns Luthers Erkenntnisse selbst frei zu werden, darum ging es in einem Anspiel der Konfis. Es setzte sich damit auseinander, dass viele Jugendliche sich von der Anerkennung abhängig machen, die sie in den sozialen Medien - im Anspiel war es snapchat - bekommen. Die Konfis betonten, dass der Kontakt im wirklichen Leben wichtig ist und letzten Endes trägt. Aber es wurde auch klar: jeder muss das für sich selbst entscheiden.
Mit Applaus bedankte sich die Gemeinde bei den Konfirmandinnen und Konfirmanden für den Gottesdienst. Das Pfarrerteam bedankte sich im Gottesdienst bei den Konfiteamern für die gute Unterstützung während der Konfizeit. Nach dem Gottesdienst nahmen sich die meisten... (weiter lesen)
Christine Specht am 15.05.2017


Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden am 14. Mai
Konfiseminar Hoherodskopf

Konfiseminar Hoherodskopf



Geschafft! Ganz entspannt können die Konfis dem 14. Mai entgegensehen. Der Vorstellungsgottesdienst ist fertig. Von Freitag bis Sonntag haben die Konfis zusammen mit dem Pfarrer- und dem Konfihelferteam den Gottesdienst vorbereitet. Alles drehte sich um Martin Luther. Die Konfis brachten schon allerhand Vorwissen aus dem Reliunterricht mit. Am Freitagabend haben sich alle gemeinsam einen Film über Martin Luther angeschaut und besonders darauf geachtet, wer Luther unterstützt hat und wer ihm im Weg stand. Am nächsten Vormittag erarbeiteten die Jugendlichen dann in zwei Kleingruppen dann den "Predigtteil" ihres Gottesdienstes. Dazu wird jetzt nichts verraten, kommen Sie in den Gottesdienst und lassen Sie sich überraschen. Am Samstagnachmittag lockte der Sonnenschein uns nach draußen und wir machten einen Abstecher zur Sommerrodelbahn. Erholt und gut ausgelüftet, wurden dann am Nachmittag die Gebete und die restlichen Texte für den Gottesdienst erarbeitet. Am Abend rauchten dann die Köpfe beim Konfiquiz. Hier haben die Konfihelfer die Regie übernommen. Am Sonntagmorgen wurde dann der Gottesdienst geprobt, Gruppenfotos gemacht, aufgeräumt und gepackt. Nach dem Mittagessen und einer Auswertungsrunde fuhren alle müde, glücklich und zufrieden nach Hausen.
Der Vorstellungsgottesdienst am 14. Mai findet für alle Konfis gemeinsam um 9.30 Uhr in der Kirche in Hausen statt. Kommen Sie in den Gottesdienst und würdigen Sie die Arbeit der Konfirmandinnen und Konfirmanden. Es lohnt sich!
Christine Specht am 08.05.2017


Der Frühling ist da
Foto: T. Schäfer

Foto: T. Schäfer



"Hurra, der Frühling ist da!" Die Kinder von Bibel auf hereinspaziert haben mit den Teamern fleißig gebastelt und alle Fenster im Gemeindehaus mit farbenfrohen Frühlingsbildern geschmückt. Wenn man auf diese Fenster schaut, bekommt man gleich gute Laune. Die Kinder hatten viel Spaß beim Basteln und waren stolz auf ihr Werk. Wie schön, dass sie auch andere daran teilhaben lassen. Vielen Dank an Birthe Steiß, Beate Korf, Tessa Schäfer, alle Helferinnen und Helfer und vor allem an die Kinder.
Christine Specht am 04.05.2017


Ein neues Jahr hat begonnen - Gedanken zur Jahreslosung
Foto: Specht - Boot bei Ebbe

Foto: Specht - Boot bei Ebbe



In Erwartung

Ebbe
Ein Boot auf dem Trockenen
Warten auf die Flut, auf Wasser, das trägt
Jetzt heißt es: Abwarten, Erwarten, Vorbereitet-Sein
Die Flut kommt ganz sicher
Sie bringt Bewegung, Veränderung, neue Möglichkeiten
Können wir das?
Abwarten, Erwarten, Vertrauen -
Auf die neuen Möglichkeiten, die Gott verheißt . . .
Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Christine Specht am 02.01.2017


Claudia Unkelbach am 21.05.2014


© 2003 - 2017 Andreas Unkelbach