Gottesdienst an der Lutherlinde

„Hält das Wetter?“ Die Antwort auf diese Frage lautete „Ja!“. Bei angenehmen Temperaturen konnten wir an der Lutherlinde Gotttesdienst im Freien feiern.

Die Wiese war frisch gemäht. Dafür hatte die Stadt Pohlheim gesorgt. Der Kirchenvorstand hatte Bänke aufgestellt. Der Küster einen kleinen Altar vorbereitet. Strom für das Digitalpiano kam vom Ehepaar Feige aus der Nachbarschaft. Pfarrerehepaar Specht und Prädikant Stefan Brenne hatten gemeinsam den Gottesdienst vorbereitet. Der Gottesdienst war also rundherum ein echtes Gemeinschaftsprojekt. „Ein feste Burg ist unser Gott“ war das Thema des Gottesdienstes, das im Psalm, der Predigt und den Liedern aufgenommen wurde. Es war ein besonderer Gottesdienst an einem besonderen Ort. Kaum zu glauben das 1883 als die Lutherlinde gepflanzt wurde, der Baum außerhalb des Ortes stand. Heute steht er mitten im Wohngebiet und die Nachbarn hätten auch vom Balkon aus am Gottesdienst teilnehmen können. „Hier oben ist es so schön.“ „Die Linde fällt sonst gar nicht auf.“ „Hier können wir wieder Gottesdienst feiern und ein Grillfest machen.“ Der Platz regte gleich weitere Ideen an. Mal sehen, was sich davon umsetzen lässt.