Gemeindebrief Winter 2019/2020

„Dann nehme ich mal den Hut“ – Gedanken von Frank Paulmann

Liebe Gemeinde,
wie doch die Zeit vergeht. Mit dem 31. Dezember 2019 wird es mehr als ein Jahr sein, dass ich bei Ihnen in Garbenteich und Hausen die Vertretung übernommen habe.

Ich möchte Ihnen Dankeschön sagen, denn ich bin von beiden Gemeinden herzlich aufgenommen worden. Die Zeit war angefüllt mit viel Betriebsamkeit, die ich in Ihren Gemeinden miterlebt habe und begleiten durfte.

Einige möchte ich in Erinnerung rufen: Einschulungsgottesdienste im August, Adventstreff Ende November, Hirtenandacht auf dem Schiffenberg, Christmette an Heiligabend mit meiner Frau und Tochter, Sitzungen mit den Kirchenvorständen, Geburtstagsbesuche, Mitgehgottesdienst, Bürozeiten mit Frau Hickmann, Gottesdienst im Grünen in Hausen, Erntedankgottesdienst auf dem Hof Will mit meiner Tochter und den Puppen KiKi und Tim, Dienstbesprechungen mit der Kollegin Marisa Mann.

Ich durfte Menschen kennenlernen und das Lachen mit Ihnen teilen. Auf der anderen Seite wurde mir manche Not anvertraut und manches Weinen mit mir geteilt. Ich war bemüht, stets ein offenes Ohr und ein ebensolches Herz für Sie und Ihre Anliegen zu haben.

Dadurch dass ich nicht in der Gemeinde im Pfarrhaus vor Ort wohnhaft war und durch den dreimonatigen Ausfall auf Grund meines Unfalls konnte ich nicht so präsent sein, wie ich es als ehemaliger Landpfarrer in den davor liegenden 18 Jahren gewohnt war. Bei den Menschen, denen ich etwas schuldig geblieben bin, möchte ich mich entschuldigen und bitte um Nachsicht.

Während der Zeit in Ihren Gemeinden konnte ich zum Ende meiner beruflichen Laufbahn nochmals interessante Erfahrungen sammeln. Dafür möchte ich ein herzliches Dankeschön sagen.

Nun ist es an der Zeit „meinen Hut zu nehmen“, ein wenig wehmütig und zugleich zutiefst dankbar wünsche ich Ihnen Segensreiches.

Mit dem 1. Januar 2020 werde ich in Pension gehen und damit fängt für mich ein neuer Lebensabschnitt an, dem ich erwartungsvoll entgegen schaue.

Seien Sie Gott befohlen und alles Gute für die kommende Zeit wünscht Ihnen

Ihr Pfarrer Frank Paulmann

Pfarrer Frank Paulmann wird am 3. Advent, Sonntag, 15. Dezember, 15 Uhr, in der Kirche in Garbenteich durch Propst Matthias Schmidt von seinen Aufgaben entpflichtet und verabschiedet.

Veröffentlicht von

Team Gemeindebrief

Gemeindebriefredaktion der evangelischen Kirchengemeinde Garbenteich und Hausen/Petersweiher