5. März – Weltgebetstag

Am 5. März 2021 ist der diesjährige Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu, einem Inselstaat in der Südsee. Anders als „vor Corona“ können wir dieses Jahr nicht „physisch“ zusammen feiern und essen, sondern nur die vielen Online-Angebote wahrnehmen.

Unsere Gemeinden sind aber fest entschlossen, das im Sommer nachzuholen, sobald es die Pandemielage erlaubt! Es wäre zu schade, sich nicht gemeinsam über dieses Land auszutauschen. Im Freien ist ja beispielsweise doch mehr möglich.

Einstweilen empfehlen wir aber die Andacht der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. :

Worauf bauen wir? Bauarbeiterinnen am Werk, begabt, geborgen, gestärkt

Wer schon mal für den Sommer üben will: Hier gibt es die Musik Online zum Zuhören, Lernen und Mitsingen mit KMD Martina Pohl:

https://www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de/glaube-und-leben/weltgebetstag-online/

Die Liedtexte dazu gibt es hier: https://weltgebetstag.de/fileadmin/user_upload/downloads/WGT2021/webseite_Ordnung_Weltgebetstag_2021_Vanuatu_final.pdf

Was wäre der Weltgebetstag ohne das bekannte Schlusslied:

Der Tag mein Gott ist nun vergangen (Rie Schöffmann und Beate Korf)

Unter dieser Adresse sind Tipps für weitere Online-Angebote zu finden:

https://weltgebetstag.de/aktuelles/news/medientipps-zum-weltgebetstag-2021/

Aktuelles und neue Artikel in Rubriken

Die Kirchen in Garbenteich und Hausen sind zur Zeit am Sonntag wie folgt geöffnet:

Garbenteich: 11:00-15:30, Hausen: 10:00-10:30

Dort liegen Leseandachten aus.

5. März Weltgebetstag

Diese Woche gibt es die Andacht schon früher, denn bereits am Freitag ist Weltgebetstag.

Mit Liedern zum Anhören und Mitsingen!

Leider geht es zur Zeit nur online. Aber im Sommer soll es nachgeholt werden.

Kennt Ihr schon die Geschichte…?

In den kommenden Wochen geht es um Geschichten rund um Ostern

Jesus zieht nach Jerusalem ein

Kennt Ihr schon die Geschichte …?

Für junge Menschen und solche, die auch Geschichten mögen.

Hinter der Kirche in Hausen gibt es in der Zeit, in der sich wegen Corona keine Kindergruppen „richtig“ treffen können, jeden Woche eine neue Geschichte.

Ein Krippenspiel gehört zu Weihnachten. Das Kindergruppenteam und die Kindergruppen aus Hausen haben sich ordentlich ins Zeug gelegt. Auch wenn wir es nicht wie geplant vor der Kirche sehen können – hier ist es, aber erst am 24.!

Liedkalender im Advent

Eine Aktion von Dekanatskantorin Cordula Scobel

Mit Musik durch den Winter

Ökumenische Initiative für Musiker:innen in Gießener Kirchen

Ferienspiele: Blumenwiesen statt Steinwüsten
Eindrücke von einigen Aktionen der Kindergartenkinder und Schulkinder.

Wir können die Gemeindebüros aus aktuellem Anlaß nicht öffnen. Bitte hinterlassen Sie auf dem Anrufbeantworter Ihre Fragen oder schicken Sie Pfarrer Teichmann persönlich eine E-Mail.
Die weiteren Kontaktdaten finden sich hier.

Kirche ist, wo Menschen feiern …
… zum Beispiel auf dem Dorffest in Garbenteich

21. Februar 2021, Sonntag Invocavit zum Beginn der Fastenzeit

Am 17. Februar hat die Passions- und Fastenzeit begonnen.
Seit Jesu Tod erinnern sich Christen in den Wochen vor Karfreitag an das Leiden und Sterben Jesu Christi und bereiten sich auf Ostern vor, auf die Botschaft von der Auferstehung.

Die 40-tägige Passions- und Fastenzeit erinnert an die vierzig Tage und Nächte, die Jesus nach seiner Taufe in der Wüste verbrachte und fastete „Und da er vierzig Tage und vierzig Nächte gefastet hatte, hungerte ihn“ (Mt 4,2)

Was kann die Fastenzeit für uns bedeuten?

Korn das in die Erde fällt (Johanna Korf, Gesang und Orgel)
Kyrie eleison (Johanna Korf, Gesang und Orgel)

14. Februar 2021, Sonntag Septuagesimae

Ein Gottesdienst am Küchentisch. In der Kirchenbank. Oder auf der Couch. Oder sonstwo.

Der Valentinstag; ein Tag, die Liebe zu feiern, Beziehungen zu pflegen, und: schwerer Tag für Menschen mit Liebeskummer, ein schwerer Tag auch für die, die jemanden verloren haben, den sie geliebt haben.

Anders als von manch einem unterstellt, ist der Tag keine Erfindung der Blumenhändler, um das große Geschäft zu machen.

Liebe ist nicht nur ein Wort (aus der Marienstiftskirche Lich, Kantor Christof Becker und andere)
Ich bete an die Macht der Liebe (Rie Schöffmann, Beate Korf)

Kinder und Jugendarbeit im Lockdown…. Fortsetzung folgt!

Nachdem wir unser Corona Krippenspiel aufgrund der Absage der Gottesdienste im Dekanat Gießen  nur per Link https://www.youtube.com/watch?reload=9&v=wBH3LL7AFaw&feature=emb_logo

und als DVD verteilen konnten, stellten wir uns die Frage, wie es nach Weihnachten weitergehen soll. Schnell war uns klar, dass wir die Kids nach dem Angebot zu Epiphanias (die drei Könige erreichten die Krippe) auch weiterhin  durch den Beginn des nächsten Corona Jahrs begleiten wollten.

Also planten wir erneut Themen, die wir zu den Kindern bringen konnten:

Eine kleine szenische Darstellung, ein passendes Bastelangebot in einer wetterfesten Box (beides an der ev. Kirche Hausen vor dem Eingang zur Sakristei) und zum Thema passend eine Vorlesedatei und ein Lied per WhatsApp.

Beginnen wollten wir mit den Geschichten aus dem Alten Testament. So wurde jede Woche donnerstags abends per WhatsApp eine Vorlesedatei (gelesen von Birthe Steiß oder Beate Korf) und ein Lied (eingesungen von Beate Korf) verschickt.

Immer freitags ab 16.30 Uhr konnten die Kinder sich in der Kiste eine vorbereitete Basteltüte holen und den neuen Aufbau bestaunen. Beides blieb für eine Woche stehen. Die Themen waren bis jetzt:

  • Schöpfungsgeschichte
  • Die Arche Noah
  • David und Goliath
  • Jonas Wa(h)l  (steht zurzeit)

Geplant sind in den nächsten Wochen:       

„Fünf Brote und zwei Fische“,  „Das verlorene Schaf“ und danach Passion und Ostern.

Da sich bei uns noch neue Kinder gemeldet haben, die gerne mitmachen wollen, möchten wir auch hier herzlich dazu einladen, sich bei uns zu melden, um der Whatsapp Gruppe beitreten zu können. Jedes Kind kann sich an der Hausener Kirche jede Woche eine Basteltüte holen. Sollten nicht genug Tüten da sein, wird die Anzahl der Tüten beim nächsten Mal erhöht (einfach Nachricht geben, wer nichts mehr bekommen hat!

Bleibt alle gesund und behütet

Birthe Steiß

Beate Korf

Bei Fragen/Anmeldungen: Tel. 0641-45709 /Mobil 017661757977/Mail beatekorf@gmail.com

Text: Beate Korf