5. März – Weltgebetstag

Am 5. März 2021 ist der diesjährige Weltgebetstag der Frauen aus Vanuatu, einem Inselstaat in der Südsee. Anders als „vor Corona“ können wir dieses Jahr nicht „physisch“ zusammen feiern und essen, sondern nur die vielen Online-Angebote wahrnehmen.

Unsere Gemeinden sind aber fest entschlossen, das im Sommer nachzuholen, sobald es die Pandemielage erlaubt! Es wäre zu schade, sich nicht gemeinsam über dieses Land auszutauschen. Im Freien ist ja beispielsweise doch mehr möglich.

Einstweilen empfehlen wir aber die Andacht der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V. :

Worauf bauen wir? Bauarbeiterinnen am Werk, begabt, geborgen, gestärkt

Wer schon mal für den Sommer üben will: Hier gibt es die Musik Online zum Zuhören, Lernen und Mitsingen mit KMD Martina Pohl:

https://www.kirchenkreis-eisleben-soemmerda.de/glaube-und-leben/weltgebetstag-online/

Die Liedtexte dazu gibt es hier: https://weltgebetstag.de/fileadmin/user_upload/downloads/WGT2021/webseite_Ordnung_Weltgebetstag_2021_Vanuatu_final.pdf

Was wäre der Weltgebetstag ohne das bekannte Schlusslied:

Der Tag mein Gott ist nun vergangen (Rie Schöffmann und Beate Korf)

Unter dieser Adresse sind Tipps für weitere Online-Angebote zu finden:

https://weltgebetstag.de/aktuelles/news/medientipps-zum-weltgebetstag-2021/