21. Adventstreff der evangelischen Kirche in Garbenteich

Die Fahne erinnert noch an die vergangenen Gedenktage mit der Aktion der EKHN zum Thema Trauer. Doch auf dem Kirchenvorplatz wird bereits die erwartungsfreudige Adventszeit eingeleitet: Es ist wieder Zeit für den Adventstreff am Samstag vor dem ersten Advent.

Viele fleissige Helfer haben Buden und Zelte aufgebaut, in denen nun original frisch importierte Thüringer Rostbratwurst, Burgmühler Schwarzbier, beides gespendet von Herrn Kissel, Kinderpunsch und Glühwein, frische Waffeln, handgestrickte Socken, selbstgebackene Weihnachtsplätzchen, weitere verschiedene Leckereien und viele schöne Geschenke angeboten werden.

Um 17:00 Uhr geht es zum Familiengottesdienst in die Kirche, wo bereits der Schulchor der Lückebachschule die Instrumente aufgebaut hat. Fröhlich erklingen die Lieder, und selbstverständlich warten alle schon gespannt auf „In der Weihnachtsbäckerei“. Dieser Klassiker gehört einfach dazu und wird von jüngeren und älteren Junggebliebenen gerne mitgesummt.

Mit dem Segen Gottes verlässt die Gemeinde die Kirche und schaut, was die draußen gebliebenen noch übrig gelassen haben.

Der Erlös des Adventstreffs kommt in diesem Jahr der Herberge zur Heimat in Naumburg e.V., die Angebote für Wohnungslose bereithält, der Aktion „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes, die Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude schenken möchte, und der eigenen Gemeinde zugute.

Ein herzliches Danke an Alle, die beim Auf- und Abbau, bei Verkauf und Logistik geholfen oder den Gottesdienst mitgestalten haben.